Kinderbronchoskopie

Die Arbeitsgruppe Kinderbronchoskopie stellt sich vor:
Arbeitsschwerpunkte:
Alle für Bronchoskopien bei Kindern relevanten Bereiche wie Qualitätsmanagement, Inter-Observer- Variabilität, Standardisierungs- und Ausbildungsfragen
Befunddokumentationssysteme
Indikationsspektren und Evaluation der Effektivität der eingesetzten Untersuchungsmethoden (BAL, Biopsie), in der Regel durch prospektive multizentrische Datenerhebung
Komplikationsdokumentation, Sicherheits- und Methodenfragen
Organisation von Ausbildungs- und Weiterbildungsrichtlinien bzw Workshops und Kursen im Rahmen der GPP
Entwicklung von relevanten Datenbasen für Forschungs- und Weiterbildungsfragen

Wissenschaftliche Projekte Bronchoskopie
 1.  BAL bei Immunsuppression (Abschluss) 
 2.  Vorstellung Plattform prospektive Dokumentation der Bronchoskopien (Prof Frick, Uni Regensburg/FH Kärnten)
 3.  Seltene bronchoskopische  Diagnosen: Sammelplattform 
 4.  Biopsien
 5.  Virtuelle Bronchoskopien
Ausgewählte Publikationen:

– Präventive Aktion mit dem Institut für Risikofolgenabschätzung der Bundesregierung gegen Fremdkörperaspirationen bei Kindern, GPP 2011 
– BAL bei Immunsupprimierten mit neuen pulmonalen Symptomen GPP 2010 
– Hygiene in der pädiatrischen Bronchoskopie, GPP Heft 2006 
– Hygiene in der pädiatrischen Bronchoskopie, GPP Heft 2003 
– Technik der Ganzlungenlavage bei Kleinkindern mit Alveolarproteinose, GPP 2004 
– Effektivität und Nebenwirkungen diagnostischer und interventioneller Bronchoskopien bei Kindern GPP 2003 
– Inter-Observer-Variabilität bei der Beurteilung von Kinderbronchoskopien, GPP 2005 
– Häufigkeit von Fremdkörperaspirationen GPP 2008 
– Technik der Bronchoskopie bei Kindern T. Nicolai Monatsschrift für Kinderheilkunde 1999; 147: 139-149 
– Diagnostic yield and side effects of paediatric bronchoscopies T. Nicolai, S. Roncato, C. Fischer-Truestedt, K. Reiter Bronchoscopy Working Group
Eur Respir J 2005; 26: Suppl. 49, 438s 
– Prospective Multicenter Evaluation of Paediatric Bronchoscopies T. Nicolai, MD, S. Roncato, C. Fischer-Truestedt, MD, K. Reiter, MD, Bronchoscopy Working Group, AJRCCM: 1996, 173 S: A404 
– Diagnostic yield and side effects of paediatric bronchoscopies T. Nicolai, S. Roncato, C. Fischer-Truestedt, K. Reiter Bronchoscopy Working Group
Eur Respir J 2005; 26: Suppl. 49, 438s 
– Prospective Multicenter Evaluation of Paediatric Bronchoscopies T. Nicolai, MD, S. Roncato, C. Fischer-Truestedt, MD, K. Reiter, MD, Bronchoscopy Working Group, AJRCCM: 1996, 173 S: A404 
– Hygiene in der pädiatrischen Bronchoskopie, GPP Heft 2003
– Technik der Ganzlungenlavage bei Kleinkindern mit Alveolarproteinose, GPP 2004
– Effektivität und Nebenwirkungen diagnostischer und interventioneller Bronchoskopien bei Kindern GPP 2003
– Inter-Observer-Variabilität bei der Beurteilung von Kinderbronchoskopien, GPP 2005
– Technik der Bronchoskopie bei Kindern T. Nicolai Monatsschrift für Kinderheilkunde 1999; 147: 139-149

Da sehr viele der bronchoskopierten Kinder auch seltene Lungen- oder Bronchialerkrankungen haben, ist eine enge Kooperation mit der AG „Seltene Lungenerkrankungen“ sinnvoll. Daher werden die AG-Treffen im Rahmen der Jahrestagung der GPP von beiden AG gemeinsam abgehalten.
Downloads:
Fragebogen: BAL bei immunkompromittierten Kindern >>

Stellungnahme der GPP zur nächtlichen Überwachung von Kindern nach Bronchoskopie:
Hier das pdf zum Download…

AG Sprecher/in

Dr. Anna Wiemers

Oberärztin
Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
Standort St. Josef-Hospital | Alexandrinenstraße 5 | 44791 Bochum
Telefon: | Telefax: +49 234 509-2688
www.klinikum-bochum.de
Katholisches Klinikum Bochum gGmbH | Gudrunstraße 56 | 44791 Bochum

Stellvertreter/in

Dr. Katharina Remke
Fachärztin für Kinder- und Jugendheilkunde
Klinik für Allgemeine Pädiatrie, Neonatologie und Kinderkardiologie
Universitätsklinikum Düsseldorf UKD
Moorenstr. 5
40225 Düsseldorf
Fon: +49 (0) 211 81 17687 (Pforte)
Fax: +49 (0) 211 811 9514