GPP Jahresstipendium

Die Gesellschaft für Pädiatrische Pneumologie (GPP) vergibt zur Förderung der Ausbildung junger Ärztinnen und Ärzte alle zwei Jahre ein Stipendium. Um das Stipendium können sich folgende Personen bewerben:


Ärztinnen und Ärzte,
• die für die Dauer des Stipendiums, das in der Regel für ein Jahr vergeben wird, und weitere drei Jahre einen Arbeitsvertrag an einer Kinderklinik in Deutschland, Österreich bzw. der Schweiz haben,
• die durch wissenschaftliche Arbeiten ihr besonderes Interesse auf dem Arbeitsgebiet Pädiatrische Pneumologie bereits dokumentiert haben,
• die zu einem Forschungsaufenthalt bis zu einem Jahr in einer auf dem Gebiet der Pädiatrischen Pneumologie arbeitenden Kinderklinik im In- und Ausland bereit sind.

Die Höhe des Stipendiums beträgt 30.000 €. Bewerbungsunterlagen mit einer kurzen Darstellung des geplanten Forschungsvorhabens an der entsprechenden Ausbildungsstätte im In- und Ausland sind gemäß DFG-Richtlinien (nicht mehr als vier Seiten) ebenso wie alle Anlagen zu richten an Vorstand GPP.

Von den Stipendiaten erwarten wir einen Bericht für die Website und einen für die GPP-Zeitschrift.

Forschungsjahr in Kapstadt

Anbei ein Bericht von einer GPP-Auslandsstipendiatin über ihren Aufenthalt in Kapstadt...

Kontakt

Gesellschaft für Pädiatrische Pneumologie

Dr. med. Nicolaus Schwerk
Schriftführer GPP

Medizinische Hochschule Hannover

Pädiatrische Pneumologie und Neonatologie
Carl-Neuberg-Straße 1
D-30625 Hannover
Email: gpp@mh-hannover.de