Johannes-Wenner-Forschungspreis der GPP

Ziel des Johannes Wenner-Forschungspreises ist es, Forschungs- und Projektarbeiten von Mitgliedern der Gesellschaft für Pädiatrische Pneumologie zu unterstützen. Dadurch soll die Versorgung und Behandlung von Kindern mit Lungenerkrankungen verbessert werden.

Der Johannes Wenner-Forschungspreis richtet sich an Ärztinnen und Ärzte sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die Themen der pädiatrischen Pneumologie sowohl im klinischen Bereich wie auch im Grundlagenbereich bearbeiten möchten.

Der mit 15.000 Euro dotierte Preis wird zu gleichen Teilen von der GPP und der Deutschen Lungenstiftung e.V. gefördert. Er wird an eine Person oder ein Team vergeben. Das Preisgeld soll der Bearbeitung des beantragten Forschungsprojektes dienen.

Der Preis richtet sich bevorzugt an junge Ärztinnen und Ärzte sowie Wissenschaftlerinnen und Wis-senschaftler, ist aber auch für erfahrene Antragsteller offen. Die Preisverleihung findet auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Pädiatrische Pneumologie statt.

Die Bewerbungsfrist für den Johannes-Wenner-Forschungspreis 2016 endet am 31.12.2015.

Die Bewerbung muss von einem hauptverantwortlichen Antragsteller eingereicht werden. Lebens-lauf und Publikationsverzeichnis der Antragsteller müssen beigefügt werden.

Das Forschungsprojekt, für das die Förderung vorgesehen ist, soll in einer vierseitigen Projekt-skizze zusammengefasst werden. Diese muss folgende Punkte beinhalten:

1. Zusammenfassung des Forschungsvorhabens (max. 1/2 Seite)

2. Stand der Forschung und eigene Vorarbeiten (max. 1 Seite)

3. Ziele und Arbeitsprogramm (max. 1,5 Seiten)

4. Beantragte Mittel mit Verwendungsnachweis (max. 1/2 Seite)

5. Voraussetzungen für die Durchführung des Vorhabens (max. 1/2 Seite)

 

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen als PDF-Datei an hansen.Office@mh-hannover.de

oder in schriftlicher Form an

Prof. Dr. med. Gesine Hansen

Medizinische Hochschule Hannover

Klinik für Pädiatrische Pneumologie, Allergologie und Neonatologie

Carl-Neuberg-Straße 1

30625 Hannover

Johannes-Wenner Preisträger 2016 PD Dr. A.-M. Dittrich

Johannes Wenner Preisträger 2015 Prof. Dominik Hartl

Johannes Wenner Preisträger 2014 Prof. Monika Gappa

Johannes Wenner Preisträger 2013 PD Dr. Bianca Schaub

Von links: Prof.Dr. M. Kopp, Tagungspräsident und Leiter der Kinderlungenheilkunde der Universitätskinderklinik Lübeck, Prof.Dr.G.Hansen, Vorstandsvorsitzende der GPP, PD Dr.B.Schaub, Preisträgerin, Prof.Dr.H. Morr, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lungenstiftung e.V.
Von links: Prof.Dr. M. Kopp, Tagungspräsident und Leiter der Kinderlungenheilkunde der Universitätskinderklinik Lübeck, Prof.Dr.G.Hansen, Vorstandsvorsitzende der GPP, PD Dr.B.Schaub, Preisträgerin, Prof.Dr.H. Morr, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lungenstiftung e.V.

Der von der Deutschen Lungenstiftung zum zweiten Mal gestiftete "Johannes-Wenner-Preis" (Dotation 15.000 €) geht 2013 an Frau PD Dr. Bianca Schaub aus dem von Haunerschen Kinderspital München für ihr Forschungsprojekt zum Einfluss epigenetischer Mechanismen bei der Entstehung des Asthma bronchiale im Kindesalter. Das Projekt verspricht ein besseres Verstehen der ersten Anfänge des Asthmas und damit die Möglichkeit einer gezielteren Prävention und invidualisierten Behandlung.

Johannes Wenner Preisträger 2012 Prof. Michael Kabesch

Ein unabhängiges Preiskommittee hat unter den Bewerbungen in diesem Jahr das Projekt von Prof. Michael Kabesch, Medizinische Hochschule Hannover und Universität Regensburg, zur Auszeichnung mit dem Johannes Wenner Preis ausgewählt. 

Prof. Kabesch ist ein international anerkannter Wissenschaftler, der herausragende Arbeiten zur Genetik beim Asthma bronchiale verfasst hat.

Die Preisverleihung fand im April 2012 auf der Jahrestagung der GPP während einer Feierstunde statt. 

 

Professor Dr. med.
Harald Morr
Vorsitzender der Deutschen Lungenstiftung

Prof. Dr. Johannes Wenner 

war Mitbegründer der Gesellschaft für Pädiatrische Pneumologie und erster Ordinarius der neugegründeten Kinderklinik der Medizinischen Hochschule Hannover